Home

Ernennung zur Konsultorin in der Vatikanischen „Kommission für die religiösen Beziehungen mit den Juden“

Professorin Dr. Maria Neubrand MC wurde am 28. Mai 2019 von Papst Franziskus für fünf Jahre zur Konsultorin in der Vatikanischen „Kommission für die religiösen Beziehungen mit den Juden“ ernannt. Dies teilte Kurt Kardinal Koch, Präsident des „Päpstlichen Rates für die Einheit der Christen“, dem die Kommission institutionell angeschlossen ist, am 17. Juni mit. Er gratulierte herzlich zu dieser Entscheidung des Papstes, Prof. Neubrand zu seiner Beraterin zu ernennen, und hob die große Bedeutung dieser Aufgabe für die Weiterentwicklung der guten Beziehungen zwischen Juden und Christen hervor. In diesem Anliegen des jüdisch-christlichen Dialogs setzt sich Sr. Maria Neubrand seit Jahrzehnten in ihrem wissenschaftlichen Wirken und im praktischen Engagement ein.

top