Home

Wochenimpuls

Wenn ich Zeitung lese oder Tagesschau sehe brauche ich nicht viel Phantasie, um eine Verbindung zu diesem Sonntagsevangelium zu finden: Kriege und...

[weiterlesen]

November. Am Anfang des Monats steht die Erinnerung an unsere Verstorbenen: Totengedenken an Allerseelen und auch oft an Allerheiligen. Wir stehen am...

[weiterlesen]

Standen Sie schon einmal in einer dichten Menge von Menschen und wollten etwas/jemand sehen, der da vorbei kommt? Ganz schön schwierig, vor allem,...

[weiterlesen]

Mir selber auf die Schliche kommen, mich selber besser kennen lernen. Jesus hilft mir und spricht zwei Gegensätze in meinem Inneren an. Was möchte er...

[weiterlesen]

Was ist am Ende wirklich wichtig? Was zählt am Ende? In der Begleitung von Patienten und ihren Angehörigen auf der Intensivstation steht diese...

[weiterlesen]

Jesus begegnet auf dem Weg nach Jerusalem einer Menschengruppe , die sich am Leben im Land nicht beteiligen darf: Ausgesetzte. Diese Situation hat an...

[weiterlesen]

Als Missionarin Christi bin ich in den Dienst genommen; ich bin mit Jesus unterwegs. Nicht dass es einzelne Handlungen wären, die ich in meiner...

[weiterlesen]

Ist Ihnen der gregorianische Gesang zur Verabschiedung eines Verstorbenen "In paradisum ..." bekannt? In der lateinischen Originalversion, die auch im...

[weiterlesen]

Die Botschaft Jesu ist unmissverständlich: Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon. Hier Gott für die alles übersteigende, immaterielle...

[weiterlesen]

Normalerweise trifft es zu: Weniger ist mehr. Doch nicht so in diesem Sonntagsevangelium. Als ob alle bildlichen Ausführungen noch nicht reichten, um...

[weiterlesen]
top