Home

mehr Würze!

Wegen der Worte vom Salz der Erde und Licht der Welt bin ich immer hin- und hergerissen: Einerseits bin ich persönlich - und sind auch wir als Gemeinschaft der Missionarinnen Christi -mit der Forderung, Salz und Licht zu sein, hoffnungslos überfordert. Das geht nicht! Nein danke, diese Nummer ist zu groß!

Andererseits: Wenn man nicht ab und zu etwas schönes Würziges oder Scharfes oder Köstliches schmecken kann und wenn man kein Licht hat und im Dunkeln tappt - das geht ja auch nicht!

Jesus spricht die großen Worte gelassen aus: Ihr seid das Salz der Erde... Ihr seid das Licht der Welt!

Wenn ich jetzt mal annehme, dass Jesus uns mit diesen Worten nicht nerven will, dann muss ich seine Worte so verstehen, dass er mir viel zutraut – vielleicht mehr, als ich mir selbst zutraue. Ich kann – trotz aller meiner Beschränkungen, die ich nur zu gut kenne – die Erde würzen und die Welt erleuchten.

Christus selbst ist das große Licht und hat mir seine Hilfe zugesagt. Darauf kann ich mich verlassen.

 

Sr. Susanne Schneider MC

 

5. Sonntag im Jahreskreis / Matthäus 5, 13-16

 

top