Home

Gebet

Jede Beziehung braucht Pflege, auch die Gottesbeziehung. Unser Ordensleben als Missionarinnen Christi besteht im Wechselspiel von missionarischem Einsatz und Gebet.

Gebetsformen

Unser Beten ist geprägt von einer persönlichen Beziehung zu Jesus Christus. Sie wird genährt und vertieft durch das Wort Gottes in der Bibel, im persönlichen und gemeinsamen betenden Dasein in der Gegenwart Gottes und anderen Gebetsformen.

Mittelpunkt des geistlichen Lebens der Missionarinnen Christi ist die Eucharistie, die uns einlädt und wandelt zu einem Leben in der Gegenwart Gottes.  

Dass Gott zu suchen und zu finden ist in der Wirklichkeit dieser Welt, vor allem in den Freuden und Nöten unserer Mitmenschen, das ist unsere Überzeugung und Erfahrung. In Stille und Dialog suchen wir in der Unterscheidung der Geister, was zu mehr Leben führt.

Die Wertschätzung von Stille und der kontemplativem Gebetsweise sowie regelmäßige ignatianische Exerzitien prägen die Schwestern. Diese Gebetsweisen werden in der Gemeinschaft gefördert und gehören zur Ausbildung der neuen Mitglieder.

Gebetspraxis

Da wir nicht auf das Stundengebet verpflichtet sind, haben wir eine größere Freiheit in der Gestaltung unserer Gebetszeiten. Jede Lebensgruppe regelt gemeinsame Gebetszeiten und Gebetsformen in Eigenverantwortung. In den meisten Lebensgruppen wird einmal am Tag eine längere gemeinsame Gebetszeit gehalten, die im Wesentlichen aus einer stillen Zeit besteht.

Zum Beispiel das Morgengebet in Wien: Beginn mit einem Lied, 25 Minuten Stille, ein ausgewählter Psalm, Bibellesung vom Tag, Antwortlied oder freies Gebet, Vater unser, Segen.

Donnerstags bitten wir in allen Lebensgruppen besonders um den Heiligen Geist, auf dass er unsere Gemeinschaft begleite und uns in unseren Aufgaben inspiriere.

Bibelgespräche haben ihren festen Platz in den Lebensgruppen. In der Regel feiern wir Eucharistie in den Pfarrgemeinden oder sind Gäste in anderen Ordenshäusern.  

Gerne öffnen wir unsere Gebetszeiten für Gäste. Zum Beispiel gibt es am 8. eines jeden Monats ein offenes Abendgebet mit den Missionarinnen Christi in Wien und Weilheim (Bayern). Am Montag Abend laden die Schwestern im Generalat in München zur gemeinsamen Eucharistiefeier ein. Veranstaltungen >

top