Home

Impuls zum aktuellen Sonntagsevangelium:

top

Der Evangelist Johannes drückt in den Abschiedsreden Jesu Ringen aus, das Unfassbare ins Wort zu bringen. Es ist das Bemühen, ein Mysterium unseres Glaubens in wahrlich begrenztem menschlichem Verstehen zum Klingen bringen. Uns wenigstens eine Ahnung göttlichen Lebens zu geben, von seiner Zuwendung zu uns, vom Zusammenspiel und dem Aufeinander-zugeordnet-Sein, welches sich in seiner ganzen Schöpfung widerspiegelt. Wir begreifen heute mehr denn je die Verbundenheit in der Natur und ihr Zusammenspiel. Wie ein Spiegel, wie eine Ahnung von dieser letzten Wirklichkeit scheint mir dies zu sein.

[weiterlesen]
top
top