Home

Impuls zum aktuellen Sonntagsevangelium:

top

Beim Lesen des Evangeliums ist mir natürlich der zweite Sohn sofort sehr sympathisch. Viele Beispiele aus meinem eigenen Leben fallen mir ein… Und ich denke, wir alle kennen das Gefühl recht gut, wenn man sich zu etwas durchringt, was man eigentlich nicht tun möchte, was man sich nicht zutraut, was einem zu kompliziert ist oder wozu man vielleicht einfach keine Lust hat.

[weiterlesen]
top
top