Home

Motivation

Wir leben in Freundschaft und Verbundenheit mit Jesus Christus.

Aus der Einheit mit ihm und seiner Sendung empfangen wir unser Charisma:

„Hineingenommen in die Liebe

des dreieinen Gottes

sind wir Missionarinnen Christi gesandt,

durch Christus, mit ihm und in ihm

Licht in der Welt zu sein und

seine Botschaft zu verkünden

durch unser ganzes Sein:

JESUS CHRISTUS VERGEGENWÄRTIGEN IN DER WELT.“

(Generalversammlung 2004)

In der Nachfolge Jesu wollen wir mit den Menschen ihre „Freude und Hoffnung, Trauer und Angst“ (2. Vatikanisches Konzil) teilen und ihnen Raum geben, um unter dem liebenden Blick Gottes sein und wachsen zu können. Wir verstehen uns als Jüngerinnen und Freundinnen Jesu und wissen uns von ihm berufen und beauftragt, die Welt in seinem Sinn mitzugestalten – eine Welt in Frieden und Gerechtigkeit für heute und die nachfolgenden Generationen. In Freiheit und Entschiedenheit, Offenheit und Solidarität setzen wir uns ein für Glaube und Menschenwürde.

 

Schwerpunkte unseres Wirkens in Deutschland und Österreich:  

  • Zeitgemäße Wege der Verkündigung und Seelsorge für suchende Menschen
  • Lebenschancen für Zukurz-Gekommene
  • Wege der Heilung für Leib und Seele
  • Stärkung der Kirche im Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils mit Offenheit für Weltkirche und Ökumene
  • Berufungspastoral und Arbeit mit jungen Menschen

 

Textauszug aus unseren Richtlinien:

Als Missionarinnen Christi sind wir Frauen mit einer Mission, weil Jesus Christus uns sendet:

Wir sind Botschafterinnen von Gottes Gegenwart in unserer Welt.

Wir wollen mitwirken am erlösenden und befreienden Wirken Gottes.

Wir setzen uns ein für Glaube und Menschenwürde hier und heute.

Zeichen der Zeit

In all den lebensfördernden und lebenshemmenden Phänomenen dieser veränderten und sich rasch verändernden Welt wollen wir aufmerksam und wach die „Zeichen der Zeit“ wahrnehmen, uns von ihnen betreffen lassen, sie unterscheiden und die Spur Gottes darin suchen. So können wir als Missionarinnen Christi unseren Standpunkt finden, unsere Entscheidungen treffen und entschieden handeln.

Glaube

Wir leben in Verbundenheit mit Jesus Christus. Daher verkünden wir seine Frohe Botschaft und wollen sie auch anderen Menschen erfahrbar werden lassen. Dabei bleiben wir selbst immer auf dem Weg. Wir wollen „Glauben anbieten“, Suchende begleiten und Glaubende stärken.

Menschenwürde

Wir glauben, dass eine andere Welt möglich ist. Und wir glauben auch, dass wir durch unser Leben und unser Wirken einen Beitrag leisten können für eine gerechtere, menschlichere Welt, in der die Würde jedes Menschen ernst genommen wird. Gemeinsam mit anderen Menschen guten Willens wissen wir uns gerufen und gesandt, am Reich Gottes, an Gottes neuer Welt, mitzubauen.

Kirche

Wir sind als Gemeinschaft Kirche im Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils, „Zeichen und Werkzeug des Heils“. Als Jüngerinnen Jesu Christi wollen wir mit den Menschen ihre „Freude und Hoffnung, Trauer und Angst“ teilen und ihnen Raum geben, um unter dem liebenden Blick Gottes sein und wachsen zu können.

Hingabe

Für diese unsere gemeinsame Sendung wollen wir – in welcher Lebensphase auch immer – unser Leben als Missionarinnen Christi geben, in Freiheit und Klarheit, mit Mut und Verantwortung.

top